Montag 21 November 2005

WordPress.com für alle

Ein kleiner Nachtrag zur WordPress-Story: Bei WordPress.com kann man ab heute auch ohne Einladung einen Blog anlegen. Möglicherweise nur für kurze Zeit. Zu viel sollte man aber nicht erwarten: Die Features sind immer noch sehr spartanisch gehalten. Aber vielleicht ändert sich das demnächst: Matt Mullenweg verspricht in seinem Blog, es gebe jetzt mehr Zeit “to focus on some cool features and common requests for WP.com”.

Noch keine Kommentare.

Artikel kommentieren:

Wer möchte, kann gerne auch HTML benutzen, und zwar folgende Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Hinweis: Die Kommentare werden moderiert und erscheinen darum nicht sofort. Ein Kommentar muss aber nicht noch ein zweites Mal abgeschickt werden. (Keine Angst: Das ist nur eine Vorsichtsmaßnahme, um Spam-Kommentare zu verhindern. Ansonsten geht hier (fast) alles durch ...)